"Alster-Detektive“ ermitteln jetzt in ihrem dritten Fall

Wie gewohnt ermitteln Johanna, Koko, Marek und Lukas in enger Zusammenarbeit mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser rund ums Hamburger Rathaus. Die ersten Exemplare werden am Sonnabend, 19. Juni 2010, auf der Messe „Die Hörspiel 2010“ in der Markthalle verteilt.

Ab Montag, den 21. Juni 2010, können Interessierte die dritte CD des Hamburger Landesparlaments dann in guter Tradition kostenlos erhalten:

. bei der Bürgerschaftskanzlei im Hamburger Rathaus (Raum 152),
. in allen Filialen der Buchhandlung Heymann oder
. per Post - eine E-Mail an info@alster-detektive.de genügt.

Die „Alster-Detektive“ sind das bundesweit erste Hörspiel-Projekt eines Parlaments. Zielgruppe sind die 9- bis 13-Jährigen, die innerhalb einer unterhaltsamen Hörspielhandlung erste Informationen über die Arbeit von Abgeordneten vermittelt bekommen.

Außerdem soll die offene Art der Juniordetektive im Kontakt mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser dazu motivieren, selbst auf Abgeordnete zuzugehen.

Vom ersten Fall, der „Giftigen Lieferung", wurden 40000 CDs verteilt, Folge 2 vom Januar 2010 ging bislang in über 36 000 Exemplaren an die Zielgruppe.

In Folge 3, dem Fall „Ekelige Fracht“, geht bei einem Umweltskandal in dunkle Ecken des Hafens. Denn auf der Elbe, unter Wasser, lauert Gefahr: Opa Jost war gerade dabei, das Hausboot seines besten Freundes im Harburger Binnenhafen winterfest zu machen. Da bemerken die beiden, dass Fässer gegen das Boot schlagen. Sie beinhalten hochgradig giftigen chemischen Abfall. Doch wo kommen die Fässer her?

Die Alster-Detektive nehmen die Fährte auf, die sie bis in den Umweltausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft führt.

Weitere Infos zu den Alster-Detektiven gibt es auf www.alster-detektive.de

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.