Deutscher Hörbuchpreis 2010 geht an Andreas Fröhlich

"Ich bin sehr glücklich über den Preis. Wenn man als Interpret den Stoff selber entdeckt, produziert und insgesamt viel Herzblut investiert hat, freut man sich - passend zum Titel - doppelt über so eine Auszeichnung. Ich danke in dem Zusammenhang ganz besonders Oliver Rohrbeck und der Lauscherlounge - ohne seine Unterstützung würde es die Edition Handverlesen und somit die Hörbuchfassung von "Doppler' nicht geben."

In der Edition Handverlesen, die seit März 2009 beim Label Lauscherlounge Records verlegt wird, erscheinen genau die Titel, die Andreas Fröhlich am Herzen liegen - wie auch der nun prämierte. ""Doppler' ist die Geschichte einer "Erregung', die Geschichte eines schrägen Misanthropen, der in den Wald zieht, weil er die Menschen nicht leiden kann. Ich persönlich bin alles andere als ein Menschenfeind, aber schon nach den ersten Seiten war mir klar: Daraus machst Du ein Hörbuch. Selten hat man als Interpret das Gefühl, der Autor hätte einem den Text auf den Leib geschrieben - hier war das definitiv der Fall", so Fröhlich.

Die Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises 2010 findet am 10. März im Rahmen der lit.COLOGNE in Köln statt.

Zum Inhalt
Andreas Doppler mag die Menschen nicht, das wird ihm nach einem Sturz vom Fahrrad plötzlich klar. Er zieht in den Wald, um endlich so einsam sein zu können, wie er es möchte. Ab und zu muss Doppler in die Stadt, um Magermilch zu besorgen, nach der er süchtig ist. Seine Besuche sind nicht folgenlos, denn bald finden immer mehr Menschen Gefallen an Dopplers Lebensweise.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.